Mettenheimer Markt am 03. und 04. September 2022

Liebe Mettenheimerinnen und Mettenheimer,

Wir würden auch in diesem Jahr den Mettenheimer Markt gerne stattfinden lassen.

Geplant ist:
Am Sonntag der gewohnte Seniorennachmittag und wenn möglich ein Kunsthandwerkermarkt.

Hierfür bitten wir interessierte Künstler*innen um Kontaktaufnahme unter buero@mettenheim-rlp.de oder telefonisch 0173/8508164.

Als Programmpunkt ist vorgesehen die Enthüllung des Buddemännchens mit Möglichkeit eines „Selfie Shootings mit Buddemännchen“, dabei wäre es schön, Gäste als Buttenträger (mit Butt auf dem Rücken) begrüßen zu können.

Weitere Programmpunkte unter Einbeziehung der Mettenheimer Vereine sind denkbar.

Als Auftakt am Samstag würden wir gerne Mettenheimer Oldtimer (Pkw) und deren Fahrer*innen auf dem Buswendeplatz begrüßen.
Hierfür bitten wir Interessierte sich bzw. ihre Fahrzeuge unter buero@mettenheim-rlp.de anzumelden.

Um all dies umzusetzen, brauchen wir die Unterstützung der Dorfgemeinschaft.
Vereine, Personengruppen und Einzelpersonen, die bereit sind an neuen Inhalten des Mettenheimer Marktes mitzuwirken, bitten wir um Kontaktaufnahme bis 20.08.2022 unter buero@mettenheim-rlp.de oder telefonisch 0173/8508164.

Die Zeit ist knapp, aber Mettenheimer schaffen das!



Seniorennachmittag am Mettenheimer Markt am Sonntag, 04. Sept. 2022, 11.00 – 17.00 Uhr

Eingeladen sind alle Mettenheimer Seniorinnen und Senioren, die das 60. Lebensjahr erreicht haben. Partner und Partnerinnen können gerne teilnehmen.

Um besser planen zu können, bitten wir Sie, sich bis spätestens 20.08.2022 mit dem Anmeldeformular, welches im Nachrichtenblatt am Donnerstag, dem 18.08.2022 erscheint, anzumelden.

Sollte der Mettenheimer Markt nicht stattfinden, werden wir Sie rechtzeitig informieren!

Ihre Ortsgemeinde Mettenheim
Doris Löwenstein, Beigeordnete



Herzlich willkommen

Zwischen der Rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz und der Nibelungenstadt Worms liegt Mettenheim im Landkreis Alzey-Worms.

Umgeben von rund 270 Hektar Rebfläche, eingebettet in die Hanglagen des Wonnegaus, weist die mit rund 1600 Einwohnern kleinste Gemeinde der Verbandsgemeinde Eich das typische Bild eines Weinbauortes auf.

Im Jahre 765 wurde Mettenheim erstmals im Lorscher Codex erwähnt. Der kleine Ort mit großer Tradition bietet seinen Einwohnern und Besuchern heute Dank der direkten Verbindung zur B9 und einem Haltepunkt an der Bahnstrecke Mainz/Mannheim ideale Anbindungen an die beiden Metropolregionen Rhein-Main und Rhein-Neckar.

Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben.

Ihr Wilfried Eichner
Ortsbürgermeister